Anträge zum Thema PFOA im Landkreis Altötting

Perfluoroctansäure (PFOA) wurde in der chemischen Industrie jahrzehntelang als Emulgator eingesetzt und fand sich in beschichteten Pfannen genauso wie in Outdoorbekleidung oder Teppichen. Entwickelt wurde die synthetische Säure vom US-Konzern 3M. Dessen Tochter Dyneon produzierte PFOA im Werk Gendorf (Landkreis Altötting) bis 2003, bis zum Jahr 2008 wurde es dort verwendet und gelangte in

Anträge zur Unterstützung der Auffangstation für Reptilien

Auf meine Initiative hin hat die Landtagsfraktion der Freien Wähler mehrere Anträge gestellt, die eine Unterstützung der Reptilienauffangstation zum Ziel hatten. Die Platz-Probleme der Münchener Reptilienstation beschäftigten mich seit Anfang des Jahres 2015, als sich Vertreter des Trägervereins an die Landtagsfraktion wandten und um Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück baten. Da kam

Strategie für Ultrafeinstaub-Monitoring entwickeln

Dieser Antrag war das Ergebnis der Expertenanhörung zum Thema Ultrafeinstaub, die von den Freien Wählern beantragt worden war. Bei dieser Anhörung waren sich die Sachverständigen einig: Wir brauchen mehr Messdaten über die Belastung mit ultrafeinen Staubpartikeln. Die Daten  bilden die Grundlage für medizinische Studien zu den Auswirkungen des Ultrafeinstaubs. Die einhellige Meinung der Experten war,

Praktische Agrarwissenschaften nachhaltig stärken

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und die TU München boten im Rahmen einer Kooperation Masterstudiengänge in Agrar- und Gartenbaumanagement an, die stark an den Erfordernissen der Praxis ausgerichtet waren. Die TU hat diese Vereinbarung aufgekündigt, um eigene, stärker an der Grundlagenforschung orientierte Studiengänge aufzulegen. Für mich ist aber die praxisbezogene Lehre und Forschung im landwirtschaftlichen

Expertenanhörung Ultrafeinstaub

Bei Messungen in der Umgebung des Flughafens haben Mitglieder des Bürgervereins Freising sehr hohe Werte ultrafeiner Staubpartikel ermittelt. Wissenschaftliche Studien legen nahe, dass der Flugverkehr ein bedeutender Emittent dieser gefährlichen weil besonders kleinen Rußpartikel ist. Wir wollten mehr über die Entstehung dieser Teilchen und deren gesundheitliche Auswirkungen wissen und haben im Landtag eine Expertenanhörung zum

Luftgütemessungen in der Umgebung des Flughafens

Dass beim Starten und Landen in beträchtlichem Maße Luftschadstoffe freigesetzt werden ist bekannt. Wenn zum Beispiel ein Airbus 330 startet, werden dabei eine Billiarde Feinstaubpartikel ausgestoßen – pro Sekunde. Mit diesem Antrag wollte ich erreichen, dass an einer geeigneten Stelle im Siedlungsbereich, unter den An- und Abflugrouten des Flughafens München, eine Station zur Luftgüteüberwachung eingerichtet

Lebensmittelüberwachung – Keine Komplettverlagerung

Nach dem Bayern-Ei Skandal wollte das Verbraucherschutzministerium im Zuge der Reform der Lebensmittelüberwachung die Kompetenzen komplett von den Landkreisen und kreisfreien Städten abziehen und auf eine höhere Ebene verlagern. Gegen die Komplettverlagerung haben wir Freien Wähler uns gewehrt. Wir haben uns klar für einen Erhalt der dezentralen Strukturen ausgesprochen. Für die Kontrolle von kleinen, regional

Neue Wege im Bibermanagement

 Ziel des Bibermanagements in Bayern ist es, einen günstigen Erhal-tungszustand des Bibers zu bewahren und schadensbedingte Konflik-te möglichst zu verhindern bzw. zu minimieren. Um sinnvolle präventive und auf lokale Begebenheiten abgestimmte Konzepte entwickeln zu können, sind umfassende Daten zu allen auftretenden Schäden nötig. Erfasst werden aber nur die Schäden von Landwirten, die Anspruch auf Entschädigung

Abriss des Grundwehres III an der Ammer aussetzen

Die Ammer soll renaturiert werden, das beinhaltet auch den Abriss eines Wehres bei Wielenbach (Landkreis Weilheim-Schongau), dass sich gut als Wasserkraftanlage nutzen ließ. Diese Anlage könnte so gestaltet werden, dass die Durchgängigkeit des Flusses gegeben ist. Davon hatte sich die FW-Fraktion vor Ort überzeugt. Im Gegensatz zum Abriss des Wehres hätte der Umbau den
kat