Aktuelles aus dem Maximilianeum

Reden in der Vollversammlung, Anträge, Anfragen an die Staatsregierung - hier erhalten Sie alle aktuellen Informationen zur Arbeit von Benno Zierer im Bayerischen Landtag.

Umwelt- und Verbraucherschutz

Biodiversität, Artenschutz, Fracking - das sind nur einige Themen, mit denen sich Benno Zierer im Ausschuss für Umwelt- und Verbraucherschutz beschäftigt. Seine Positionen finden Sie hier.

3. Startbahn

Seit zehn Jahren kämpft die Region gegen den Flughafenausbau, gegen Lärm, Abgase und Umweltzerstörung. Hier lesen Sie, welche Argumente gegen die 3. Bahn sprechen.

Neueste Beiträge von Benno Zierer MdL

Finanzierung der Gebietsbetreuung

Die Finanzierung der Gebietsbetreuung und damit wichtiger Naturschutz- und Umweltbildungsprojekte war unsicher, nachdem es keine EU-Mittel mehr gab. Wir haben uns dafür eingesetzt, dass die Lücke mit Staatsmittel geschlossen wurde und das Umweltministerium hat eine zufriedenstellende Lösung gefunden. Anfrage vom

Finanzausstattung der Fluglärmkommissionen

In der Münchner Fluglärmkommission sitzen Vertreter der Umland-Kommunen mit Vertretern von Ministerium, Lufthansa und FMG am Runden Tisch und beraten zum Beispiel über die Änderung von Flugrouten. Ich wollte wissen, wie der Freistaat dieses Gremium finanziell unterstützt. Anfrage vom

Beweidung von Deichflächen und Vorland

Einige Wasserwirtschaftsämter lassen ihre Deiche von Schafherden pflegen - umweltfreundlich, effektiv und kostengünstig. Um solche Initiativen zu unterstützen war es nötig, allgemeine Informationen dazu zu bekommen. Schriftliche Anfrage vom

Schadstoffbelastung am Bahnhof Lindau

In den Medien wurde darüber berichtet, dass auf dem Areal des Lindauer Inselbahnhofs Altlasten im Boden lagern, die das Grundwasser gefährden könnten. Wir haben einen Bericht im Landtag gefordert, weil wir genau wissen wollten, was dort unter der Erde lagert. Gefahren für Menschen und Grundwasser besteht nicht, das ging aus dem Bericht des Ministeriums

Gesundheitsbelastung durch Mikroplastik

Testergebnisse über große Mengen kleinster Plastikpartikel in Mineralwässern und sogar in bayerischem Bier haben viele Verbraucher aufgeschreckt. Wir Freie Wähler wollten im Umweltausschuss wissen, was die Staatsregierung dagegen unternimmt. Antrag vom