Umweltstationen erhalten unbürokratische Unterstützung

Unbürokratische Unterstützung bietet das bayerische Umweltministerium den staatlich anerkannten Umweltstationen in der Zeit der Corona-Pandemie. Der Präsenzbetrieb in den Umweltbildungs-Einrichtungen muss seit November erneut weitgehend entfallen. Zahlreiche geplante Projekte der 59 Umweltstationen, deren Förderung durch den Freistaat bereits beantragt oder befürwortet wurde, müssen wegen der Corona-Pandemie komplett oder teilweise ausfallen. In der Folge

Förderung nach RZWas bleibt erhalten

RZ Was? Hinter dieser Abkürzung verbergen sich die Richtlinien für die Zuwendungen zu wasserwirtschaftlichen Vorhaben. Nach diesen Richtlinien können Städte und Gemeinden Zuschüsse erhalten, wenn sie Wasserleitungen und Abwasserkanäle sanieren. Dank der Initiative der Freien Wähler im Landtag und von Umweltminister Thorsten Glauber wird die sogenannte Härtefall-Förderung nach RZWas auch über das Jahr 2021
nokat