Reptilienstation in Not

Die Auffangstation für Reptilien in München hat sich mit einem Hilferuf an die Landtagsfraktionen gewandt. Die Station, die jährlich circa 1200 exotische Tiere - Schlangen, Schildkröten, Fische aber auch Säugetiere - aufnimmt, muss ihre Räume in der Kaulbachstraße verlassen und sucht händeringend nach einer dauerhaften Bleibe. Mittlerweile konnte

Sparen mit Strom vom eigenen Dach

Strom selbst erzeugen und verbrauchen, das spart bares Geld – in 20 Jahren bis zu 8000 Euro für einen Vier-Personen-Haushalt im Einfamilien-haus. Mit Beispielen aus der Praxis warb Martin Hillebrand, Geschäfts- führer von Freising Solar, bei der Infoveranstaltungen der Freien Wähler Freising für Photovoltaik und Speichertechnik im Eigenheim. Stadtrat und Landtagsabgeordneter Benno Zierer stellte Hillebrand
kat